DDQT aus DTB-Sicht

DDQT AALL-DTB - offizielle Qualitätskriterien

Der Dt. Taichi-Bund - Dachverband für Tai Chi und Qigong e. V. (DTB) distanziert sich vom DDQT

Der DTB ist unabhängig - er steht zum DDQT (Deutscher Dachverband für Qigong und Taijiquan e. V.) in keinerleid Beziehung

Langjährige, große Mitgliedsvereine, die den DDQT mitgegründet haben, äußern immer wieder ihren Ärger über ungelöste Probleme - z. B. über DDQT-Strukturen, Zusammenarbeit und AALL. Im DTB werden Fragen dazu schnell und kompetent beantwortet. Der bereits 1996 gegründete, gemeinnützige Dachverband ist ein Zusammenschluss führender Taiji-Qigong-Institute mit Qualitätssiegel. Er könnte unbürokratisch helfen, wenn es durch DDQT-Austritte zu Problemen käme - etwa bzgl. Ausbildung, Krankenkassen und Anrechenbarkeit von Unterricht. Das DDQT-Gütesiegel/ AALL kann vom DTB jedoch nicht anerkannt werden.

DDQT Krankenkassen - DTB hilft bei Problemen der Zertifizierung/ AALL

Die neu eingerichtete Zentrale Prüfstelle Prävention übernimmt die Arbeit der Krankenkassen im Bereich Zertifizierung ab 1.1.14. Der Dt. Taichi-Bund begrüßt diese neue Transparenz. DDQT-Lehrer, die bei der Krankenkassen-Anerkennung, AALL oder Rezertifizierung Probleme haben, mögen sich melden. Siehe auch das Thema ZPP-Stundenbilder. Stundenbilder sind eine sehr hilfreiche Methode, um den Kursinhalt und die Kursstruktur übersichtlich zu präsentieren. Die von der Zentralen Prüfstelle Prävention geforderten Stundenbilder gibt es beim Verband kostenlos zum Download.

DDQT

Update 2015: Der DDQT wird zum "Rest-DDQT" Nach dem Austritt wichtiger Gründungsmitglieder muss der "Rest-DDQT" Federn lassen und wird dünnhäutiger. Dies erleichtert den ernüchternden Rückblick auf die Fakten. Das von anfang an dilletantische Vorhaben enthielt nach nach Meinung von Dr. Stephan Langhoff vom DTB "zwar viel Gutes und Neues, doch das Gute war nicht neu und das Neue war nicht gut!" (Quelle: DDQT-Austritte).

DDQT: Netzwerk Taijiquan Qigong ist ausgetreten

Das Gründungsmitglied Taijiquan Qigong Netzwerk ist aus dem DDQT ausgetreten, nachdem darüber auf einer Mitgliederversammlung abgestimmt wurde.

DDQT: Qigong Gesellschaft ist ausgetreten

Das Gründungsmitglied Dt. Qigong Gesellschaft ist aus dem DDQT ausgetreten, nachdem darüber auf einer Mitgliederversammlung abgestimmt wurde.

Hinweise und Updates zu den Themen DDQT Krankenkassen, DDQT Ausbildung, DDQT-Gütesiegel und sonstigen Verbände-Infos Deutschland.

 

DDQT Austritt: Arbeit und Struktur hinterfragt - großer Unmut

s. dazu das Interview im Taijiquan Qigong Journal mit dem Vorstand der Dt. Qigong-Gesellschaft.

 

Hintergründe: DDQT-Austritt der Deutschen Qigong Gesellschaft e. V.

Wegen verschiedener Kritikpunkte an der Funktionsfähigkeit des DDQT ist ein wichtiges Gründungsmitglied ausgetreten. So war nicht abzusehen, wie der Dachverband aus der seit seiner Gründung bestehenden Krise herauskommen konnte. Kritik an der Arbeit des Dachverbandes wurde nicht aufgenommen, eine Änderung der Dachverbandspolitik schien nicht in Sicht. In dieser Einschätzung waren sich Vorstandsmitglieder des TAIJIQUAN & QIGONG NETZWERK DEUTSCHLAND e. V. und der DEUTSCHEN QIGONG GESELLSCHAFT einig.

Die "desolate Situation" des DDQT wird auch schon mal gern versucht "klein zu reden" - sie liegt nach Meinung von Manfred Folkers an der nicht funktionierenden DDQT-Geschäftsstelle: "Hinzufügen möchte ich noch einen Aspekt, den der DDQT von der DQGG lernen kann: Wenn der DDQT eine derartig funktionsfähige Geschäftsstelle hätte wie die DQGG, wäre er nicht in dieser desolaten Situation."

Herr Folkers beklagt im Zusammenhang mit der "Schwäche des DDQT" auch eine ebenso konsequente wie notwendige Maßnahme: "Es ist bedauerlich, dass die Schwäche des DDQT dazu geführt hat, ihm die Ausrichtung bzw. Schirmherrschaft von Qigong- und Taiji-Kongressen und - Tagen wegzunehmen".

(htp://www.qigong-gesellschaft.de/sites/ default/files/manfred_sagt_moin.pdf)

DDQT-Austritte: Netzwerk Taijiquan Qigong

Das Thema ob noch mehr Gründungsmitglieder aus dem DDQT austreten polarisiert. Der neue Netzwerk-Vorstand ist ohne Ausnahme dafür. Abgestimmt wird in einer außerordentlichen Versammlung. Update: Netzwerk ist 2015 aus dem DDQT ausgetreten. Mehr zum Thema hier: Netzwerk DDQT Austritt

 


Die Deutsche Qigong Gesellschaft  e. V. beschreibt anschaulich und nachvollziehbar die Meinung vieler Lehrender nach ihrem Austritt. Als Gründe für den Austritt wurden genannt die mangelnde Funktionsfähigkeit und die seit seiner Gründung bestehende Krise. Offenbar war diese Einschätzung auch die des Vorstands des Taijiquan Qigong Netzwerks Deutschland e. V. Offenbar waren auch Mitglieder wie Thaller und Folkers sogar überhaupt dagegen "offene Kritik am Dachverband zu formulieren" (!). Kritisiert wurde u. a., dass der DDQT seine Aufgaben als "Dachverband" ungenügend umsetzt und zu wenig Lobby-Arbeit leistet. Zudem trete der DDQT in Konkurrenz zur Qigong Gesellschaft, die höhere Gütesiegel-Standards hat. Die Gesellschaft beklagt wieterhin die Vermischung von Zuständigkeiten und die beschwerliche Kommunikation mit dem DDQT.

(http://ww.qigong-gesellschaft.de/dqgg-publik/deutsche-qigong-gesellschaft-e-v-und-dachverband-ddqt-chronologie).

 


Wie es "hinter den Kulissen" in der Szene zugeht, schildert die Deutsche Qigong Gesellschaft am Beispiel von Manfred Folkers. Kritiker sind offenbar hochgradig uninformiert - und sie wissen es nicht einmal!

So hatte er nach eigenem Bekunden für Versammlungen der Qigong Gesellschaft und des DDQT "keine Zeit" - auch dann nicht, wenn er sich in einer "existenziellen Krise befindet". Er gab unumwunden zu, "dass er all die Informationen, die er als Mitglied des Vereins bekommen hatte, gar nicht gelesen hatte".

So wußte Herr Folkers offenbar gar nicht, dass der DDQT seit vielen Jahren "ein leidiges Thema" war.

(htp://www.qigong-gesellschaft.de/ sites/default/files/ offene_antwort_des vorstands.pdf).

Es mutet schon recht seltsam - um nicht zu sagen schizophren - an, dass Herr Folkers den Austritt als "egoistisch" anprangert und im selben Brief seinen eigenen Austritt als Protest ankündigt.

 


DTB-Anmerkungen: Details, Belege zum Thema DDQT/ Austritte/ Krankenkassen/ Gütesiegel/ AALL

Der Verein suchte mit dem Kritiker Manfred Folkers das Gespräch (Mai 2014 in Hamburg) Er räumte dabei ein, schon seit vielen Jahren nicht mehr auf einer Jahreshauptversammlung der Gesellschaft gewesen zu sein. Daher hat er wohl auch nicht mitbekommen, seit wie vielen Jahren der Dachverband dort ein leidiges Thema war.

Wir haben ihn allerdings, wie alle anderen Mitglieder, zur Mitgliederversammlung eingeladen. Aber für solche Dinge hat er, nach eigenem Bekunden, keine Zeit. Er hat auch keine Zeit, an den Mitgliederversammlungen des Dachverbands teilzunehmen, für den er sich so ausspricht, selbst wenn der sich in einer existentiellen Krise befindet

Die Gesellschaft hat Manfred Folkers in dem Gespräch auch zu einer Entschuldigung aufgefordert, dass er "zum Austritt aus der DEUTSCHEN QIGONG GESELLSCHAFT öffentlich aufruft, ohne sich verpflichtet zu fühlen, informiert zu sein über die Sache, über die er sich so sehr aufregt. Manfred Folkers gab indem Gespräch in Hamburg unumwunden zu, dass er all die Informationen, die er als Mitglied des Vereins bekommen hatte, gar nicht gelesen hatte".

Manfred Folkers sendet wie immer feine Grüße zu seinem Brief, den er unter
das Thema „gedeihliche Entwicklung“ des Dachverbandes stellt. Wir finden sein
Verhalten ziemlich unfein und wünschen dem Dachverband einen
gedeihlicheren Boden für seine zukünftige Entwicklung.

Viele Grüße von
Birgit Halberstadt, Cordula Goulet, Olaf Lüderitz, Fotini Papadopulu, Anja
Streiter

(htp://www.qigong-gesellschaft.de/ sites/default/files/ offene_antwort_des vorstands.pdf).

 



 

 

Gründungsmitglieder des DDQT äußern Ärger und Besorgnis

Langjährige, große Mitgliedsvereine, die den DDQT mitgegründet haben, äußern immer wieder ihren Ärger über ungelöste Probleme - z. B. über die DDQT-Strukturen und die Zusammenarbeit. Im DTB werden Fragen dazu schnell und kompetent beantwortet. Der bereits 1996 gegründete, gemeinnützige Dachverband ist ein Zusammenschluss führender Taiji-Qigong-Institute mit Qualitätssiegel. Er könnte unbürokratisch helfen, wenn es durch DDQT-Austritte zu Problemen käme - etwa bzgl. Ausbildung, Krankenkassen und Anrechenbarkeit von Unterricht. Das DDQT-Gütesiegel/ AALL kann vom DTB jedoch nicht anerkannt werden.

Die Dt. Qigong-Gesellschaft ist nach einem Eintritt in den DDQT, der lt. eigener Aussage des Vorstandes als "problematisch" und  "nicht demokratisch" eingeordnet wird nun wieder ausgetreten. Froh darüber sind all die vielen Mitglieder, die mit dem DDQT unzufrieden waren. Denn nach dem Empfinden zahlreicher Mitglieder und Personen aus dem Vorstand war es schon geraume Zeit zu Ärger mit dem DDQT gekommen. Die mangelnde Gleichbehandlung der großen und kleinen Mitglieder war offenbar ein Stein des Anstosses. Grund sein die "Struktur des DDQT". Quelle: http://qigong-gesellschaft.de/dqgg-publik/deutsche-qigong-gesellschaft-e-v-verlaesst-den-dachverband-ddqt .

 

DDQT und DTB - DTB-Distanzierung vom DDQT (Deutscher Dachverband für Qigong und Taijiquan)

Es gibt immer mehr Verbände für Taijiquan & Qigong in Deutschland - das Pro und Contra ist im DDQT gegenwärtig höchst aktuell, da wichtige Gründungsmitglieder öffentlich ihren Austritt erwägen. Für den Dt. Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong e. V. (DTB) kommt diese Entwicklung jedoch nicht überraschend - zu groß waren Inkompetenz, Misstrauen und die vielen weiteren Probleme. Die angemahnte Neustrukturierung ist dringend erforderlich.

Der bereits 1996 gegründete DTB ist bekanntlich der erste und älteste Dachverband für Tai Chi und Qigong in Deutschland. Anders als der DDQT ist der DTB gemeinnützig und bietet direkt Lehrer-Ausbildungen an.

Eine DDQT-DTB-Zusammenarbeit bestand übrigens nie - der Deutsche Taichi-Bund (DTB) ist kein DDQT-Mitglied. Er distanziert sich sowohl vom DDQT-Gütesiegel als auch von dem DDQT-Standards für Lehrer-Ausbildung im Taijiquan und Qigong.

DDQT-Austritte geplant - Probleme für Ex-DDQT-Lehrer?

Seit langjährige DDQT-Mitgliedsvereine ihren Austritt aus dem Verband erwägen und öffentlich diskutieren, erhält der Dt. Taichi-Bund DTB vermehrt Anfragen zur Einschätzung der Lage und zu konkreten Einzelfällen. Falls durch die erwogenen DDQT-Austritte Lehrern Probleme entstehen sollten, ist der DTB gern bereit, bei der Lösung zu helfen.

Der Dachverband DTB (gemeinnützig, Prävention) möchte nicht verwechselt werden mit dem DDQT (Interessen-Vertretung, Lobby-Arbeit, nicht-gemeinnützig).

Die DTB-Qualitätssicherung zu erläutern. Sie garantiert höchste Standards, die seit 1996 durch unabhängige Dritte überprüft werden und die optimiert wurden bei wohl 1000 Kooperationen und Maßnahmen im In- und Ausland. Alle DTB-Schulen sind gemeinnützig, hoch-professionell und wissenschaftlich orientiert - laut offiziellem DDQT-Vorstands-Zitat ein "Dauer-Ärgernis"! Dieses kursierende "Klossow-PDF" irritiert auch DDQT-Mitglieder.

 

DDQT - nicht vorhandene Gemeinnützigkeit

Wie Auch informierte Stefan Huhs vom DDQT-Büro, dass es für den DDQT keinen Sinn macht, Gemeinnützigkeit zu beantragen, da im Rahmen von Gemeinnützigkeit alle Interessierten (ohne Vorbedingungen) Zugang zu dem Verein haben müssten. Dies widerspricht den Mitgliedschaftsbedingungen des DDQT und seiner Funktion als Berufsverband und Interessenvertretung zertifizierter Qigong- und Taijiquan-Lehrender. Die Anwesenden teilten diese Ansicht. Es reiche als Dachverband als normaler Verein organisiert zu sein. http://www.dqt.de/pdf/News%201-2009.pdf

Dr. Langhoff über DDQT Kongress


 

DTB-Essay "Qigong Richtig Lernen" und "Tai Chi Richtig Lernen"

Auf dem internationalen Anbietermarkt für Taijiquan und Qigong wetteifern weltweit aufgestellte Organisationen um die "Deutungshoheit" für "Richtig Lernen" also um Methodologie im Allgemeinen und um die Erklärung der DTB-Lernmethodik im Besonderen. Die Gefahr der Verwechslung für Laien ist dadurch beträchtlich gewachsen - zumal der Anbietermarkt auch heute noch einem Dschungel gleicht (Quelle: Taichi Ausbildung Hamburg). In der Grund-Idee unterscheided sich der DTB jedoch unverkennbar von anderen Vereinigungen. Es ist das Lernen und Lehren in übergeordneten Zusammenhängen. Quelle: www.taichi-qigong-richtig-lernen-dr-langhoff.de

Datenschutz

 

Haftungshinweis: Alle Ratschläge sind sorgfältig erwogen und geprüft, dennoch ist eine Haftung für Personen- oder Sachschäden ausgeschlossen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen.